Möchten auch Sie “nur” ein kühles Blond?

Viele Blondinen träumen von einem kühlen Platinblond, doch in der Realität wird es dann doch ein warmer Ton, mit unerwünschtem Gelb- oder Goldstich. Vor allem die sogenannten Selberfärber kämpfen mit immer wieder mit diesem Problem, weil sie halt keine Profis im Bereich Haarefärben sind.

Aber wie bekomme ich diesen unerwünschten Gelbstich weg?

Wenn man sich in der Farblehre etwas auskennt weiß man, dass sich die meisten Farbtöne durch ihre sogenannte Komplementärfarbe neutralisieren lassen. Die Komplementärfarbe von gelb ist violett. Die Lösung bei unerwünschtem Gelbstich sind die beliebten Silbershampoos, Colour Refresher oder Silbertoner, die bei der Anwendung violette Farbpigmente in die Haare einlagern. Es werden mittlerweile sehr viele Produkte in diesem Segment angeboten, sowohl im Supermarkt als auch beim Friseur.

Welche no yellow Produkte empfehlen wir unseren Kunden?

Die absoluten Topseller, um unerwünschten Gelbstich zu neutralisieren, sind die Produkte der Marke Fanola no yellow. Die bekanntesten Friseure verwenden diese Produkte, weil sie am wirkungsvollsten sind und sensationelle kühl-blonde Farbergebnisse erzielen. Aber es gibt auch andere gute Produkte in diesem Segment, z.B. das Ultra Clair Shampoo von Lakme Haircare oder die veganen Produkte von REF Stockholm – Colour Boost Mask oder Silver Shampoo. Relativ neu am Markt, aber mittlerweile auch sehr beliebt, sind die Pflegeprodukte von Kerastase Blond Absolu.

Fanola no yellow

Sollten Sie Fragen zu diesen Produkten haben bzw. Probleme mit dem unerwünschten Gelbstich ihrer Haare, dann kontaktieren Sie uns bzw. lassen Sie sich von Ihrem Friseur/in ihres Vertrauens beraten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.